Cactus2000  Impressum  Datenschutz  Suchen  Spenden  Email

 

Rund um Saverne

Château du Haut-Barr, Schiffshebewerk

Karte: um Saverne
Haut Barr
Blick von der Burgruine Haut Barr auf Saverne und den Rhein-Marne-Kanal

Am zweiten Tag wollten wir erst zur Burgruine Haut-Barr, die wir bereits von unserem Campingplatz aus sehen konnten, dann die Altstadt von Saverne besichtigen und danach noch zum Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller fahren.

Nicht weit vom Campingplatz an einer Kreuzung war das Château du Haut-Barr bereits ausgeschildert. Fast ohne Verkehr mussten wir jetzt etwa 200 Höhenmeter bergauf treten. Die Steigung war aber recht gleichmäßig, und der Wald spendete Schatten. Als wir um die einzige Kehre dieses Anstiegs fuhren, wurde es flacher, und wir hatten die Ruine fast erreicht.

Das Château du Haut-Barr (Burgruine Hohbarr) steht auf drei Felsen aus rotem Sandstein, die miteinander verbunden wurden. Von der Burgruine hat man nicht nur eine gute Aussicht auf das Zorntal mit dem Rhein-Marne-Kanal, sondern auch über die Rheinebene bis zum Schwarzwald. Bei guter Sicht hätte man sogar das Straßburger Münster sehen können. Daher hat die Burg auch den Spitznamen Auge des Elsass.

Haut Barr
Burgruine Haut Barr

Nach der Burgbesichtigung fuhren wir die Straße wieder bergab und weiter bis zur Altstadt von Saverne. Wir kamen direkt zu einem großen Platz mit Brunnen und Cafés, die zu einer Pause einluden. Auf einer Seite des Platzes stand das Château des Rohan, ein 140 m langes Sandsteinschloss, das 1790 als bischöfliche Residenz des Bishofs von Straßburg-Saverne, erbaut wurde. In diesem befindet sich jetzt u.a. ein Museum und die Jugendherberge. Es war allerdings Dienstag und an diesem Tag war das Museum geschlossen. Auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes verläuft die Grand Rue, eine Straße mit hübschen alten Fachwerkhäusern.

Saverne
Rohan-Schloss in Saverne
Vorbei am Einhorn-Brunnen kamen wir zum Rhein-Marne-Kanal, neben dem wir jetzt bis zum Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller fahren wollten. Dort werden die Schiffe auf das Niveau eines Tunnels angehoben, durch den die Schiffe zur anderen Seite der Vogesen gelangen. In der Nähe durchqueren auch eine Bahnlinie und eine Autobahn das Mittelgebirge. Und auch für Fahrradfahrer ist die Strecke geeignet: Zuerst sahen wir am Kanal ein Schild "Paris 523 km". Außerdem durchquert der EuroVelo 5 von London über Brüssel, Luxembourg und Strasbourg nach Rom und Brindisi hier die Vogesen.

Saverne

Einhornbrunnen in Saverne
Der Radweg führte neben dem Rhein-Marne-Kanal durch das enge Zorntal. Daneben floss noch die Zorn, und es gab auch noch eine Straße und eine Bahnlinie. Das Tal hatte auf beiden Seiten bewaldete Hänge. So war es, nicht nur durch den Fahrtwind, gleich kühler als in der Stadt Saverne. Auf dem Kanal kamen uns immer wieder Hausboote entgegen, wie man sie für den Urlaub auf französischen Kanälen mieten kann. Alle ein bis zwei Kilometer kam eine Schleuse, bei der wir eine kleine Rampe hochfahren mussten.

Nach 7 km verließen wir das Département Bas-Rhin und wurden auf Schildern vom Département Moselle willkommen geheißen. Kurz danach waren wir in Lutzelbourg, einem kleinen Dorf. Hier mussten wir den Kanal überqueren. Am Kanal stand noch eine ausgediente Treidellokomotive, mit der ab Anfang des 20 Jahrhunderts bis in die 30er Jahre die Lastkähne gezogen wurden. Lutzelbourg

Lutzelbourg
Vorbei an einigen Hausbooten, die man mieten konnte, einem Campingplatz auf der anderen Kanalseite und einer Schleuse kamen wir zu einer Kreuzung. Der Rhein-Marne-Kanal-Fahrradweg ging weiter geradeaus, vorbei an alten Schleusen im sogenannten Tal der Schleusenwärter. Dort befanden sich 18 Schleusen, mit denen auf einer Strecke von 4 Kilometer 45 Höhenmeter bewältigt wurden. Danach kommt für die Schiffe ein Tunnel von 2.3 km Länge. Der weitere Fahrradweg führt hingegen über den Berg zur Westseite der Vogesen.

Wir bogen jedoch ab und folgten der Beschilderung zum Plan Incliné de Saint-Louis Arzviller (Schiffshebewerk). Erst kamen wir wieder zum Kanal. Kurz danach mündete der Fahrradweg auf die D98. Wir fuhren über den Kanal und dann nach rechts. Bei der Cristallerie Lehrer ging es wieder rechts ab und dann bergauf zum Besucherzentrum des Schiffshebewerks Saint-Louis/Arzviller. Da wir wenig Lust auf eine Besichtigung hatten, schauten wir uns nur das Modell des Schiffshebewerks an und füllten auf der Toilette unsere Wasserflaschen auf. Dann ging es wieder bergab.

Schiffshebewerk
Schiffshebewerk von Saint-Louis/Arzviller
Wir wollten das Schiffshebewerk jedoch gerne noch im Betrieb sehen. Daher fuhren wir langsam zurück und sahen, dass kurz nach der Cristallerie eine kleine Straße Richtung Schiffshebewerk für Fahrradfahrer und Fußgänger freigegeben war. Wir fuhren über die Zorn, kamen an den verbreiterten Kanal und konnten das Schiffshebewerk sehen. Hier gab es auch Bänke, so dass wir in Ruhe dem Betrieb zusehen konnten. Die Schiffe werden in einem wassergefüllten Trog nach oben bis zur Höhe des Tunnels bzw. nach unten befördert. Das Hebewerk ist seit 1969 in Betrieb, hat aber heute nur noch Bedeutung für den Tourismus.

Danach fuhren wir auf dem gleichen Weg am Kanal zurück. In Saverne ging es wie am Vortag zu Lidl und dann zu unserem Campingplatz.

Hoehe: um Saverne

Radtouren

Übersicht
1. Tag Lahr - Strasbourg -Saverne
2. TagRund um Saverne
3. TagSaverne - Strasbourg - Lahr

Haut Barr
Haut Barr.
Haut Barr
Haut Barr.
Haut Barr
Blick auf das Zorntal von der Burgruine Haut Barr.
Saverne
Grand Rue in Saverne.
Lutzelbourg
Lutzelbourg.
Lutzelbourg
Lutzelbourg.
Treidellok
Treidellok in Lutzelbourg.
 
English
Français
Radtouren in Frankreich
Grand Est
3 Tage nach Saverne:
Lahr-Strasbourg-Saverne
Rund um Saverne
Saverne-Strasbourg-Lahr

Véloroute du vignoble:
Obernai - Dambach-la-Ville
Sélestat - Riquewihr
Turckheim - Guebwiller

Tagestouren rund um Obernai
Mont Sainte Odile - Boersch - Rosheim
Grendelbruch - Mutzig - Molsheim
Le Rotheau - Champ du Feu - Col de Kreuzweg
Champ du Feu - Col du Donon
Col du Donon - Col du Valsberg
Tagestouren um Sélestat:
Sélestat - Villé
Sélestat - Col H. de Ribeauv. - Col P. de Raves
nach Sainte-Marie-aux-Mines
C.d. Fréland - C.d. Calvaire - C.d. Bonhomme
Champ du Feu - C.d. Raids - C.d. Fouchy
Tagestouren um Colmar:
Burnhaupt - Col Amic - Kaiserstuhl
Turckheim - Munster
Grand Ballon - Route des Crêtes
Grand Ballon und Petit Ballon
Tagestouren Südvogesen:
Fresse - La Planche des Belles Filles
Ballon d'Alsace - Ballon de Servance - Fresse
Ferntouren:
 • Cevennen-Tour (16 Tage, 2019)
 • Zum Massif central (13 Tage, 2019)
 • Vogesen, Jura, Chasseral (4 Tage, 2019)
 • Vom Atlantik zum Rhein (6 Tage, 2018)
 • Zur Quelle des Doubs (5 Tage, 2018)

Weitere Fahrradtouren
Schwarzwald
Frankreich:
 • Auvergne-Rhône-Alpes
 • Grand Est
 • Nouvelle Aquitaine
 • Provence-Alpes-Côte d'Azur
Baltikum
Benelux - Länder
Kreta 2014
Malta 2016
Italien:
 • Venedig/Jesolo 2009
 • Kalabrien 2007/2008
 • Marken, Emilia Romagna 2007
Österreich:
 • Mostviertel und Voralpen 2010
 • Ostösterreich 2008
Ungarn 2008
Tschechien, Polen, Sachsen 2006
Donauradweg
Paris-Brest-Paris 2007



Konjugationstabellen (Verben)
deutsch
englisch
französisch
italienisch
lateinisch
portugiesisch
rumänisch
spanisch
niederländisch
Nomen (Deklination)
deutsch
lateinisch
Adjektive (Deklination)
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
spanisch
Konjugationstrainer
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
spanisch
Deklinationstrainer
französisch (Adjektive)
• lateinisch: Adjektive - Nomen - Pronomen
Ausgeschriebene Zahlwörter
deutsch
englisch
französisch
italienisch
spanisch

Außerdem online:

Einheitenumrechner
Autokennzeichnen
Internationale Fahrradtouren
Reisewortschatz (pdf)
Radsportlexikon
Sonnenstand

Unterhaltung
Länderquiz
Flüsse- und Städtequiz
Flaggen-, Wappen- und Münzenquiz
Städte- und Länderquiz
Gehirntraining
Rechentrainer
Puzzle
Quiz
Suchbild
Tierquiz
Galerien


Cactus2000: Lateinische Sprache
Merida Konjugationstrainer
Deklinationstrainer (Nomen)
Adjektivtrainer
Pronomentrainer
Nach oben

Bernd Krüger, 2019
Cactus2000